Der Elvis-Fan kommt natürlich mit dem Cadillac zum Treffen

Über 200 alte Motorräder, Autos und Traktoren fanden am Sonntag mitsamt ihren Besitzern den Weg nach Ingelfingen auf das dortige Schulgelände. Sie alle waren der Einladung des Oldtimer-Clubs Ingelfingen gefolgt.                       Von Anja Graf

 

 

              Mit dem Cadillac Coupe aus dem Jahr 1959 hat sich Peter Büttner aus Lauda-Königshofen einen großen Traum erfüllt. Der Elvis-Fan kam zum zweiten Mal zum Oldtimertreffen nach Ingelfingen. (Foto: Anja Graf) seinem

Artikel mit Diashow!alle Bilder von der Ausstellung                                                    großes Bild

Ein Prachtstück nach dem anderen reiht sich auf dem Ingelfinger Schulgelände. Die liebevoll aufbereiteten und sorgsam polierten Oldtimer glänzen im strahlenden Sonnenlicht. Bei manch einem Wagen bleiben die Besucher staunend stehen. Kein Wunder, schließlich haben sie es hier mit Raritäten wie einem Goggomobil TS aus dem Jahre 1965 oder einem 73 Jahre alten Maybach zu tun. Besonderer Besuchermagnet ist auch ein echter Cadillac Coupe, Baujahr 1959. Sein stolzer Besitzer, der 39jährige Peter Büttner, ist extra aus Lauda-Königshofen angereist. „Beim Ingelfinger Oldtimertreffen war ich bereits einmal, damals allerdings mit meinem zweiten Oldie - einem alten BMW“, erzählt der Autoliebhaber. Was bedeuten ihm seine Oldtimer? „Für mich ist es weit mehr als nur ein Hobby, sozusagen eine Lebenseinstellung. Da ich seit meiner Kindheit großer Elvis-Fan bin, habe ich mir mit dem Cadillac einen großen Traum erfüllt“, berichtet Büttner begeistert.

Auch Uwe Magis, 45 Jahre, hat eine Leidenschaft für Oldtimer. Ihm allerdings hat es besonders seine Honda 750 aus dem Jahre 1971 angetan. Beim Ingelfinger Oldtimertreffen sei er zum ersten mal, es gefalle ihm aber richtig gut. „Hier trifft man viele interessante Leute und das Knüpfen von Kontakten ist schließlich Sinn der Sache“, bringt er es auf den Punkt.

Da sind sich die Teilnehmer und Besucher einig und so wird sich bei Schweinehals, Würstchen und kühlen Getränken munter über die heißen Eisen ausgetauscht.

Mit manch einem Fahrzeug, unter anderem auch den vereinseigenen Motorrädern des Oldtimer-Clubs Ingelfingen, können besonders Interessierte sogar eine Proberunde drehen. Soviel Vertrauen herrscht zwischen den Oldtimerliebhabern, dass man sich gegenseitig sein Prachtstück anvertraut.

Höhepunkt des Tages ist die traditionelle Preisverleihung. Neben dem ältesten Traktor, Motorrad und Auto werden auch die ältesten Fahrer sowie die größte Gruppe prämiert.

Den Preis für die längste Anreise erhält Markus Walter, der alljährlich den weiten Weg von Schaffhausen auf sich nimmt, um alte Oldtimer-Freunde zu treffen. Gelohnt hat es sich auch dieses Jahr, denn wie alle anderen Gewinner erhält er einen guten Ingelfinger Tropfen von Vereinsmitglied Ludwig Bayer überreicht.

Am Ende richtete sich dieser noch einmal an die zahlreichen Gäste: „Ich wünsche Ihnen eine gute Heimreise. Wir würden uns natürlich sehr freuen, Sie auch nächstes Jahr wieder hier begrüßen zu können.“

Die vielen zufriedenen Gesichtern lassen vermuten, dass eine große Anzahl der Teilnehmer dieser Einladung folgen wird.

04.07.2006 00:00

 

design by

Scheufler Computer

[Oldtimer Home] [über uns] [Termine] [Bildergalerie] [Fahrzeuge] [Wir suchen] [Jugendgruppe] [Presse] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Gästebuch] [OCI Anstecknadel]